Woche 34   -   20. August  -  24. August 2007

 
 
24. August 2007: Die Kontainer wurden beiseitegestellt, damit das Fundament für
                            die Begrenzungsmauer zu Madreiter Paul gegraben werden 
                            konnte.
                            Die Dachabdeckung (Bretterschalung auf Rafen) wurde zum
                            Teil verlegt und genagelt.
                            Der Kommandoraum wurde ausgeschalt.

Die Baukontainer wurden vor die Garage gestellt

Das Fundament für die Mauer zu Madreiter Paul wurde gegraben

Das Fundament aus der Sicht des Lagerraumes

Der Kommandoraum wurde ausgeschalt

Sämtliche Rafen sind gesetzt und befestigt

Ein Teil der Schalung ist aufgelegt

Die Schalung wurde mit Plane abgedeckt

Die Rafen mit Sicht auf das alte Gerätehaus im Hintergrund

23. August 2007: Das Pflaster im Gemeinschaftsraum wurde betoniert, unter dem 
                            Pflaster wurden Kabel verlegt, Die Isolierung auf alle           
                            Werkstatträume verteilt, Harald Gerngros verlegte mit einem
                            Kollegen im Gemeinschaftsraum Kabel, Am Dach wurde
                            weitergearbeitet.

Harald Gerngroß verlegt mit seinem Arbeitskollegen die Kabel unter dem Pflaster des Gemeinschaftsraumes

Nachmittag war das Pflaster im Gemeinschaftsraum schon betoniert

Auch im Kellerraum hängen schon viele Kabel

Die Rohre sind bereit zum Einziehen der Kabel

Das Isoliermaterial ist verräumt

Die Isolierung auf dem Dachboden wird mit Plastik ausgelegt

Nachmittag war auch die Isolierung auf dem Dachboden mit Beton überzogen

Die Zimmerer beginnen mit dem Dach im Wasch und Lagerbereich

Auf der Aussenwand zum Lagerraum sind die Rafen verteilt

Das Dach nimmt immer mehr an Gestalt an

Die Straßenseite ist mit den Rafen fast fertig

Noch kann man vom Waschraum zum Himmel sehen

22. August 2007: Die restlichen, eingeschalten Mauern wurden ausgeschalt,
                             Isoliermaterial unter dem Pflaster von Garage, 
                             Mehrzweckraum, Waschraum, Lagerraum, Werkstatt und
                            Atemschutzkammer wurde verteilt und verdichtet.
                            Die Arbeiter der Fa. Strabag/Kurz sammelten das Schalungs-
                            materal zusammen und räumen die Baustelle auf.
                            Die Zimmerleute sind mit dem Dachstuhl beschäftigt.

Ein großer Haufen Isoliermaterial wurde in der Halle ....

......und ausserhalb abgeladen

Mittels Rüttler wird das Material verdichtet

Die Arbeiter der Fa.Stuag/Kurz räumen auf

Alle wird aufgerichtet


und sortiert


Die Zimmerer bei der Arbeit am Dachstuhl

Der Dachboden wurde mit Isolierplatten ausgelegt

Mit einem kleinen Bagger wird das Material verteilt

21. August 2007: Mit dem Dachstuhl wurde begonnen. Holz von der Tischlerei 
                            HÖCK aus Kundl angeliefert, Dachboden weiterhin isoliert und 
                            Platten verputzt, Sturtz bei Toren fertig eingeschalt
                            und betoniert,Wände wie Werkstatt und Atemschutzraum
                            ausgeschalt, Schalmaterial sortiert und gelagert, Boden der
                            Garage mit Filtzstreifen ausgelegt und Isoliermaterial aufgelegt.

Morgens wurde das Holz für den Dachstuhl angelirfert

Mit dem Kran ging es auf die Decke

Abends waren schon die ersten Sichtpfetten eingerichtet

Auch die ersten Hölzer auf der Decke waren eingerichtet

Der Sturtz bei den beiden Toren wurde fertig eingeschalt und betoniert

Heckseite von Langk. ist fast fertig ausgeschalt

Der Boden der Garage wurde mit Filz abgedichtet

Atemschutz und Werkstattraum ist ausgeschalt

20. August 2007:
Sehr regnerisch, Dachboden wird isoliert, Wände werden
                            ausgeschalt, Sturtz bei Lager und Waschraumtor eingeschalt.

Isolierung für den Dachboden wurde angeliefert

Die Tür zum Atemschutzraum wurde freigelegt

Einschalung vom Sturtz und Zwischenmauer der kleinen Tore von Waschraum und Lagerraum

Die Mauern der Werkstätte werden betoniert

Die Garage ist ausgeschalt. Man sieht den großen Raum

Der Dachboden wurde Isoliert und verputzt

Die Isolierung wurde wegen des Regens mit Schaltafeln abgedeckt
33   35
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!